Wie wird Viburgel angewendet?

Viburgel® kann bereits beim ersten Anzeichen des beginnenden Zahnungsvorgangs zur Zahnfleischpflege angewendet werden, d.h. wenn das Zahnfleisch dünner wird und gerötet erscheint, bevor ein neuer Milchzahn durchbricht.

Das Gel lässt sich mit einem Wattestäbchen oder dem Finger auf das Zahnfleisch auftragen. Drücken Sie einen ca. 2cm langen Streifen Gel aus der Tube und massieren Sie das Gel sanft an der gereizten Zahnfleischstelle ein. Viburgel® kann bis zu dreimal täglich aufgetragen werden, vorzugsweise nach den Mahlzeiten und vor dem Zubettbringen. Bitte achten Sie darauf, sich vor und nach dem Auftragen von Viburgel® sorgfältig die Hände zu waschen.

Tipp:

Sie können die Tube mit Viburgel® im Kühlschrank* aufbewahren, dann wirkt das Gel ausserdem kühlend.
*Tiefkühllagerung wird nicht empfohlen.

Hinweise zur Anwendung:

Ausser Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren. Im Fall einer  Überempfindlichkeit auf einen oder mehrere Bestandteile nicht anwenden. Nicht über 25 °C lagern. Empfohlen für Babys und Kinder ab 4 Monaten.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Xylit, Glycerin, Hydroxymethlycellulose, Kamillenblütenextrakt (Chamomilla recutita), Salbeiblattextrakt (Salvia officinalis), Nelkenblütenknospenöl (Eugenia caryophyllus), mittelkettige Fettsäuren / Neutralöl, Xanthan, Natriumcitrat, Aroma, Zuckertensid, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Eugenol, Geraniol, Limonen

Viburgel® ist ein Kosmetikprodukt